LAB       NEWS       REZEPTE       AWARDS       WO?


INSTAGRAM         SHOP         ︎



Eine echte
Alternative zu
alkoholischen
Spirituosen



Komplexe Rezepturen offenbaren neugierigen Konsument:innen verblüffende und vielschichtige Geschmackswelten.

Gänzlich ohne Alkohol werden auch der Barkultur neue Möglichkeiten eröffnet.

Barkeeper:innen schätzen, dass sich damit wie mit einer Spirituose arbeiten lässt.


HERZ BAR, BASEL

3 Rezepte von Martin Bornemann 


SCHLEHE x MATE

LAIN&FÜM, Schlehencordial, Zitronensäure, Roasted Mate Limonade 

❊ ❊ ❊


  

QUITTE x VERJUS

LAIN&FÜM, Quittencordial, Verjus, alkoholfreier Bitter Aperitif, stilles Wasser

❊ ❊ ❊



BASIL

LAIN&FÜM, Basilikumcordial, Dry Tonic Water


HOTEL LES TROIS ROIS, BASEL

2 Rezepte von Thomas Huhn, Chef de Bar
 

TIKI IN THE FOREST

Glas: Tumbler mit grossem Eiswürfel, Shaker, 2cl LAIN&FÜM, 4cl Falernum, 1cl Ananassirup, 1.5cl Verjus, 2 dashes LTR Aromatic Bitter, mit Ginger Beer aufgiessen.

❊ ❊ ❊



SPAZIERGANG IM GRÜNEN

Glas Coupette, Shaker + double strain, 3cl LAIN&FÜM, 0.5cl Gurkensirup, 4cl Apfelsaft naturtrüb, 2cl Verjus, 8 Minzblätter, mit Ginger Ale aufgiessen.

BAR 63
Zürich 


Pascal Kälin mixt einen Negroni, den er «Smoky Nogroni» nennt.
Das «No» im Namen, weil der Drink null Promille hat.
Statt Gin verwendet Kälin LAIN&FÜM, statt Wermuth Jsotta Rosso senza und statt Campari ein San Bitter.


AM RANK, ZÜRICH

Rezept von Christian


SMOKE GETS IN YOUR EYES

3cl Blutorangensirup, 1cl LAIN&FÜM, 6 Eiswürfel, Hopfenwasser, getrocknete oder frische Orangenschale